Halloween in Höfen

Höfen. Wer am Wochenende vor Halloween durch Höfen gefahren ist, traf sicher auf schaurige Gestalten, die im Dorf unterwegs waren. Passend zu Halloween sind die Höfener Frauen verkleidet durch das Dorf gezogen, um Geld für die Kindertafel des Landkreises Nienburg zu sammeln. Die Aktionen der „Halloween“-Frauen sind schon Tradition geworden, denn seit 2002 sind sie in jedem Jahr gruselig verkleidet in dem Ort unterwegs und sammeln für einen guten Zweck.

An jedem der 64 Haushalte in Höfen klingelten die Höfener Frauen und sorgten somit für manch schaurig-schöne Schrecksekunde der Bewoherinnen und Bewohner. Auch das ein oder andere Auto wurde an der Durchfahrt gehindert, weil die Halloween-Frauen die Straßen versperrten. Erst nach einer kleinen Spende wurde die Straße zur Weiterfahrt wieder freigegeben. „Die Leute warteten schon auf uns. Bei vielen Häusern bekommen wir Leckereien und Getränke“, berichtete Monika Kneißl, die in diesem Jahr zusammen mit 22 weiteren Frauen in Höfen unterwegs war. Und das mit vollem Erfolg: 910 Euro kamen an Spenden an diesem Tag zusammen. Der Betrag wurde von der Theatergruppe aus Höfen aufgestockt, sodass im Anschluss 1000 Euro an die Kindertafel des Landkreises Nienburg übergeben wurde.

Text: Krischi Meier, Fotos: Krischi Meier (2) und privat (1)