Jede Menge Spaß auf Gehannfors Hof

Warmsen. Idylle pur: Gehannfors Hof und seine einladende Wirkung locken auch, wenn auf dem großzügigen Areal gerade keine Veranstaltung stattfindet. So nutzen Spaziergänger oder Radler zuweilen die Sitzgelegenheiten für eine kleine Pause in beschaulicher Umgebung. Oft trifft man auch die Akteure des rührigen Heimatvereins auf dem Areal an. Ihnen gehen die Ideen nie aus. Sei es die eine oder andere Verschönerungsmaßnahme, wie die neue Sitzgruppe am Fahrradweg, oder aber auch Aktionen, die Jung und Alt gleichermaßen begeistert annehmen.

So auch beim ersten Backtag der Saison, der jetzt Gehannfors Hof wieder zum Besuchermagneten werden ließ. Frischer Butterkuchen und auch Brote aus dem eigenen Backhaus, Getränke und Gegrilltes standen auf der Speisekarte. Neben fröhlichen Gesprächsgruppen amüsierten sich die Kinder auf der Hüpfburg. Und auch das Wettmelken sorgte für jede Menge Spaß unter den Besuchern.

Für Heimatvereinsvorsitzenden Heinrich Gehrking und sein Team steht fest: „Die Mühen haben sich voll und ganz gelohnt.“ Jetzt laufen bereits die Vorbereitungen für den nächsten Backtag, der am 6. August unter dem Motto „Dütt un Dat“ steht.

Text: Silke Schmidt, Fotos: Privat