Donnerstag, 25. Juli 2024

Anzeige

Mein Körper gehört mir – Präventives Schulprogramm in der Samtgemeinde fest verankert

Im Mai waren zwei Theaterpädagogen der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück zu Besuch in den Grundschulen der Samtgemeinde Uchte.

Foto: privat

Uchte (pa). Ein Selbstbewusstes „Nein“ kann Kinder vor sexuellen Übergriffen schützen. Doch das fällt vielen Kindern schwer. Deshalb ist in der Samtgemeinde Uchte seit über 15 Jahren das Schulprogramm „Mein Körper gehört mir“ der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück fest verankert. Im Mai waren zwei Theaterpädagogen zu Besuch in den Grundschulen der Samtgemeinde Uchte, um zu diesem wichtigen Thema zu sensibilisieren. Anhand verschiedener Spielszenen (auf dem Schulhof, das Spielen in der Nachbarschaft oder das Chatten im Internet) werden unterschiedliche Formen sexueller Gewalt erklärt und die drei Fragen: Hab ich ein Ja-oder Nein Gefühl? Weiß jemand, wo ich bin? Kriege ich Hilfe, wenn ich diese brauche? Den Kindern vermittelt. „Mein Körper gehört mir“ ist nicht nur ein einfaches Theaterstück. Nein, die Kinder werden nach jeder Szene mit einbezogen. Gemeinsam wird überlegt, wo sich das Kind Hilfe holen kann und was sie in so einer Situation tun können. Die Kinder werden gestärkt, auf ihr Bauchgefühl zu hören und laut „Nein“ zu sagen, wenn jemand ihre Grenzen überschreitet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren
Petershagen

Ganz Neuenknick feiert wieder

Vom 26. bis 28. Juli findet wieder das Bürgerschützenfest Neuenknick mit einem abwechslungsreichem Programm statt.

Raddestorf

Wenn Kinderaugen strahlen

Die Dorfgemeinschaften Halle und Westenfeld spenden einen Teil des Erlöses vom Fischtag an die hiesigen Kindergärten.