Foto: privat

50 Jahre Handball im SV Warmsen

Warmsen (pa) Nachdem im Jahr 1972 insgesamt 33 Damen den Mut hatten, die Handballsparte im SV Warmsen zu gründen, konnte nun viele Jahre später das 50-jährige Jubiläum gefeiert werden. Die Organisatoren um die derzeitigen Spartenleiterinnen Jennifer Oldenburg und Carmen Wagenfeld durften bei einem netten Grillabend mit kühlen Getränken insgesamt rund fünfzig Ehemalige und derzeit Aktive begrüßen. Alle Anwesenden schwelgten gerne in den Erinnerungen der letzten 50 Jahre. Einige brachten Bilder mit und der ein oder andere trug sogar ein altes Trikot und erinnerte an damalige Zeiten. Eine Sammlung aus Zeitungsartikeln regte die Gespräche über Torjäger-Ranglisten und Aufstiegschancen an. Kurzerhand wurden die Pokale aus den Regalen geholt und entstaubt. Alles in allem war es eine gelungene Feier mit Wiederholungsbedarf zum nächsten Jubiläum.
Zur Geschichte der Handballsparte: Nach der Gründung im Jahr 1972 fehlte zunächst ein qualifizierter Trainer, sodass sich die Sparte kurz darauf wieder auflöste. Elf Jahre später wollten es dann die Männer wissen: Unter Trainer Friedhelm Struck gründeten sie die Sparte neu; die Damen nahmen den Spielbetrieb 1985 wieder auf. Seit dieser Zeit besteht die Handballsparte nun ohne Unterbrechung – leider löste sich die Männermannschaft bereits 1988 wieder auf.
Lange war der SVW mit mehreren Damen und Jugendmannschaften im Landkreis Nienburg, in der Region Hannover und darüber hinaus aktiv. Die 1. Damen schaffte in der Saison 2002/2003 den Aufstieg in die WSL-Oberliga und gewann im selben Jahr den WSL-Pokal. Mit dem Erfolg wurden allerdings auch die Fahrten zu den Spielen länger, sodass im Jahr 2014 der Wechsel in den Handballverband Westfalen erfolgte. Seit der Saison 2020/2021 gibt es im SV Warmsen nur noch eine Damenmannschaft, welche nun in der Kreisliga Minden-Lübbecke auf Punktejagd geht und den Aufstieg zurück in die Bezirksliga anpeilt. Auch der Nachwuchs steht in den Startlöchern: Aktuell hat der SV Warmsen weibliche Jugendmannschaften von den Minis bis zur C-Jugend gemeldet.Um auch weiterhin am aktiven Spielbetrieb erfolgreich teilnehmen zu können, suchen alle Handballmannschaften Nachwuchs. Wer Lust hat, Handball zu spielen, einfach mal beim Training vorbei schauen! Die Trainingszeiten und Ansprechpartner sind auf der Homepage des SV Warmsen unter www.svwarmsen.dezu finden.

Anzeige