Gemeinde Warmsen profitiert von Förderungsmaßnahmen des Landes

Warmsen. In der jüngst vorgenommen Bereisung des Bauausschusses Warmsen besichtigten die Ratsmitglieder unter anderem die fertig ausgebaute Gemeindestraße „Salle“, deren Ausbau im Rahmen des ländlichen Wegebaus erfolgte. Die Ausbaulänge der Straße beläuft sich auf ca. 1.185 Metern. Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 397.000 Euro, der Eigenanteil der Gemeinde Warmsen liegt bei ca. 140.000 Euro. Die restlichen 257.000 Euro werden als Fördermittel vom Land Niedersachsen gezahlt.

Zudem verschafften sich die Ratsmitglieder einen Überblick über die derzeitigen Arbeiten zur Gestaltung des Dorfplatzes in Sapelloh im Rahmen der Dorfentwicklung. Am Feuerwehrgeräthaus Sapelloh soll ein Dorfplatz mit einer Dorfhütte errichtet werden sowie eine Freizeitfläche mit Spielplatz und Volleyballfeld geschaffen werden. Die Maßnahme wird ebenfalls vom Land Niedersachsen im Rahmen der ländlichen Entwicklung gefördert. Die Fertigstellung des Projektes ist für Ende Oktober geplant.

Text und Foto: Samtgemeinde Uchte/Rodax

Anzeige