Montag, 15. April 2024

Anzeige

Große Gewerbeschau lockt nach Großenvörde

Am 23. und 24. März lädt der Gewerbeverein Raddestorf-Warmsen wieder zur großen Gewerbeschau "Kieken un Köpen" ein.
Viel zu sehen und erleben gibt es bei Kieken un Köpen. Fotos: sk

Großenvörde (sk). Auch in diesem Jahr lädt der Gewerbeverein Raddestorf-Warmsen wieder zur großen Gewerbeschau „Kieken un Köpen“ mit buntem Rahmenprogramm auf das Gelände der Firma Nobbe in Großenvörde ein. Am 23. und 24. März öffnen sich jeweils von 10 bis 18 Uhr die Tore zur überdachten Ausstellungsfläche mit mehreren tausend Quadratmetern. Hier präsentieren regionale Gewerbetreibende ihr vielseitiges Angebot und laden zu informativen Fachgesprächen ein. Hinzu kommen viele weitere Attraktionen und Aussteller auf dem weitläufigen Außengelände des Großenvörder Autohauses. Ein Besuch lohnt sich für jeder mann, so dass es an diesem März-Wochenende wieder heißt: „Auf geht’s nach Großenvörde.“

Offizielle Eröffnung
Los geht die Gewerbeschau am Samstag, den 23. März, um 10.30 Uhr traditionell mit einem kostenlosen Bürgerfrühstück auf dem Zelt. Bei der offiziellen Eröffnung mit reichhaltigem Frühstück und Fassanstich wird der erste Vorsitzende des Gewerbevereins, Dennis Nobbe, die Besucher begrüßen. Er freut sich auf ein voll besetztes Gastronomiezelt. Ein wenig Comedy gehört zum Bürgerfrühstück einfach dazu und so manch ein ortsansässiger Politiker oder Gewerbetreibender wird sicherlich wieder aufs Korn genommen werden. Die Wesermusikanten, die dem einen oder anderen schon bekannt vorkommen könnten, sorgen am Samstagmorgen für die musikalische Unterhaltung. Egal ob Schunkeln, Lachen, Mitsingen – es ist alles erlaubt, was zu einer guten Stimmung beiträgt.

Parkmöglichkeiten vor Ort
Kieken und Köpen findet wie jedes Jahr auf dem Gelände der Firma Nobbe in Warmsen, Ortsteil Großenförde statt. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen möchten, hat die freiwillige Feuerwehr Großenvörde viele Parkmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung eingerichtet. An dieser Stelle schon einmal ein herzliches Dankeschön an die freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer. Auch an genügend Abstellmöglichkeiten für Fahrräder haben die Organisatoren des Gewerbevereins Raddestorf-Warmsen gedacht.

Mehr als 50 Aussteller
Das Informationsangebot ist sehr umfangreich und breit gefächert: Über 50 Aussteller präsentieren den Besuchern das volle Spektrum aus den Bereichen Handwerk, Handel und Dienstleistungen. Als Aussteller haben unter anderem Maler, Tischler, Elektriker, Heizungsbauer, Solartechniker, Sattler, Polsterer sowie Radio- und Fernsehtechniker zugesagt. Viele Kunsthandwerker ergänzen außerdem das abwechslungsreiche Angebot mit ihren Verkaufsständen, an denen man an ihnen auch bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen kann. Ein Spargelhof und ein Lebensmittelmarkt sind mit vielen Leckereien und Köstlichkeiten vertreten. Zu einem geselligen Treffpunkt auf dem Zelt hat sich mittlerweile die Weinverkostung entwickelt. Die Besucher können sich beim Ballonfahrerteam über Ausflüge oder im Ballonfahrerjargon „Fahrten“ in der Luft informieren. Darüber hinaus präsentieren sich das Cura-Zentrum Uchte und die Tageszeitung „Die Harke“. Gemäß aktueller Planung kann die Samtgemeinde Uchte in diesem Jahr auf ihrem Stand die beiden hiesigen Sportvereine SG Schamerloh und TuS Bohnhorst begrüßen. Außerdem werden dort noch der „Runde Tisch für Demokatrie Samtgemeinde Uchte“ und die „LEADER-Region Weserleiter“ anzutreffen sein. Auf dem Außengelände gibt es neue und alte Landmaschinen, Nutzfahrzeuge der Marke Fiat, Fahrräder, ein breites Angebot an Gartengeräten sowie die aktuelle Toyota-Produktpalette zu sehen. Auch die Oldtimerfreunde Südkreis sind auch wieder zu Gast. Bei einem so abwechslungsreichem Angebot ist mit Sicherheit für jeden, ob groß oder klein, etwas dabei.

Programm für die Jüngsten
Auf die jüngeren Gäste wartet ein attraktives Kinderprogramm mit einer Hüpfburg, einem Karussell und vielen bunten Ideen und Überraschungen, die von den umliegenden Kindergärten angeboten werden. Eine ganz besondere Mitmachaktion wartet auf dem Stand der Firma Meyer Warmsen auf die Kinder: Hier können sie ihre Nähkenntnisse testen und ihr eigenes Kissen nähen. Die Spenden daraus gehen an das Kinderhospiz Löwenherz. Am Sonntag können sich die kleinen Gäste außerdem fantasievoll schminken lassen und ein Ballonkünstler wird ihnen mit einem kleinen, vor Ort gestalteten Geschenk ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Highlight hat sich der Osterhase auch wieder angekündigt – eine Woche vor dem Osterfest hat er noch Zeit. Von 13 bis 16 Uhr gibt es in diesem Jahr am Sonntag ganz neu eine Mini-Playbackshow, die von DJ Flamingo moderiert wird. Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren, die Freude am Singen haben, sind dazu herzlich eingeladen. Anmeldungen werden im Autohaus Nobbe entgegengenommen. Aber auch so kommt Musik ebenfalls nicht zu kurz: Am Samstag werden die Besucher auf dem gesamten Ausstellungsgelände musikalisch begleitet. Sowohl die Wesermusikanten als auch Oliver Werner – Mitglied der Band „Holy Moly“ — sorgen für gute Stimmung. Letzterer wird nochmals am Sonntag durch die Zeltreihen gehen und für gute Unterhaltung sorgen. Erstmalig kann der Gewerbeverein Raddestorf-Warmsen am Sonntag außerdem die Folk-Band „Green Sheep“ begrüßen. Auf dem Gastronomiezelt sorgt an beiden Tagen DJ Flamingo für die musikalische Begleitung.
Das Catering im Gastronomiezelt wird an diesem Wochenende erneut Landfleischerei Rode aus Bolsehle übernehmen. Neben dem Bürgerfrühstück am Samstag können sich die Besucher an beiden Tagen auf einen vielseitigen Mittagstisch sowie Kaffee- und Kuchenspezialitäten freuen. Im Außenbereich wird außerdem leckere Bratwurst an der Bratwurstbude angeboten. Darüber hinaus gibt es kleine Stände mit frischen Champignons, Crêpes, Pizza, Fischbrötchen und Waffeln. Somit muss niemand mit leerem Magen die Ausstellung verlassen.

Große Tombola
Was wäre die Gewerbeschau Kieken un Köpen ohne die große Tombola. Die Chance auf den Hauptgewinn, in diesem Jahr ist es ein Toyota Aygo, der ein Jahr lang mit Ausnahme der Spritkosten kostenlos genutzt werden kann, wird wieder unzählige Besucher zur Teilnahme locken. Außerdem warten weitere attraktive Preise auf viele große und kleine Gewinner. Auch am Stand der Lebenshilfe kann jeder sein Glück testen. Der Rotary Club aus Stolzenau darf mit seiner bereits traditionellen Mitmach-Aktion natürlich nicht fehlen. Das Läuten der Glocke nach einem erfolgreichen Sägen ist über das gesamte Festzelt immer wieder zu hören und gehört einfach dazu. Im vergangenen Jahr wurden vom Erlös Outdoor-Spielgeräte für den Kindergarten Windmühle in Kreuzkrug angeschafft. Auf ein Neues und auf geht’s zu Kieken un Köpen 2024, denn: Doa mot man jo hen!!!

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren
Uchte

Spende an Kinderkrankenpflege

Beim Mahnfeuer in Uchte kam ein Überschuss zusammen, der nun als Spende an eine Kinderkrankenpflegeeinrichtung übergeben wurde.