Eintagesfestival rockt: Das Kraetzeval

Todtenhausen. Am 16. Juni verwandelt sich Kuhlmann´s Farm in der Todtenhauser Dorfstraße 12 wieder zu einem Festivalgelände der besonderen Art: Das Kraetzeval lockt zum achten Mal musikbegeisterte Besucher verschiedenster Musik-Richtungen nach Todtenhausen. Einlass ist ab 16 Uhr für sechs Euro und das Programm startet um 17 Uhr. Für das Event mit breitem Musikspektrum konnte das Organisationsteam rund um Daniel Kuhlmann

und den Bandmitgliedern von den „Red Tape Tendencies“ wieder attraktive Bands gewinnen. Die fünf Saarländer von „Southern Caravan Breath“ bedienen das Publikum sowohl mit kantigen Rock`n`Roll wie auch mit ruhigeren Klängen, während das Mindener Trio von „Third Stone Free“ Klassiker von Jimi Hendrix auf die Bühne bringt. Aus dem Münsterland sorgen „Snarest“ mit Songs, die nach Skateboardnarben klingen und mit etwas Punk- und Hardcoregeschichte gepaart sind, garantiert nicht für leise Töne. Dass auch Folk und Country eine subversive Kraft haben können, zeigen die vier Musiker von „Nepomuk“ aus Münster. Sie verstecken

Bluegrass in Punkrock und sobald es folkig wird, dann immer in der richtigen Outlaw- und Americana-Temperatur. Klassischen Rock zusammen mit Punk, Metal, Blues und einer Prise Soul präsentieren die vier Bückeburger von „Queen of Smoke“. Natürlich werden auch in diesem Jahr die drei Mindener Gastgeber von „Red Tape Tendencies“ wieder auftreten. Neben den Auftritten der Bands auf der traditionellen Bühne aus zwei landwirtschaftlichen Gummiwagen runden auch in diesem Jahr wieder Verzehrstände das besondere Ambiente beim Kraetzeval ab.

Text: Simone Kaatze, Foto: Dietmar Meier