Symbolfoto: Krischi Meier

Festnahme: Automatendiebe auf frischer Tat gefasst

Petershagen. Der Adrenalinspiegel einer sechsköpfigen mutmaßlichen Diebesbande dürfte sich am späten Dienstagabend gegen 23.45 Uhr deutlich erhöht haben. Als man gerade mit der Entwendung eines Zigarettenautomaten beschäftigt war, tauchte unvermittelt eine Streifenwagenbesatzung auf.

Daraufhin stellten zwei der Männer (34, 41) den zuvor in der Bahnhofstraße demontierten Automaten unmittelbar vor Verladung in einen grauen Kastenwagen kurzerhand ab und sprangen hastig in das Fahrzeug. In diesem hatten sich zwei weitere männliche Personen befunden (26, 34). Als das Quartett in Richtung der Bismarckstraße zu fliehen versuchte, konnte dies von den Beamten durch Querstellen des Streifenwagens verhindert werden. Daraufhin gelang es den Polizisten alle Fahrzeuginsassen zu Boden bringen und vorläufig festzunehmen.

Nach Eintreffen angeforderter Verstärkungskräfte konnten zwei weitere männliche Personen (22, 42) ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Einer der beiden hatte sich im Schutze der Dunkelheit zu verstecken versucht. Der andere wartete unweit entfernt in einem weiteren Kleintransporter. Beide stehen unter Verdacht für das Quartett Schmiere gestanden zu haben. Auch sie wurden vorläufig festgenommen.

Alle sechs Beschuldigten, bei denen es sich um georgische Staatsangehörige handelt, wurden von den Beamten auf die Wache Minden ins Polizeigewahrsam gebracht. Beide Fahrzeuge und auch der Automat wurden sichergestellt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Text:Polizei Minden-Lübbecke, Symbolfoto: Krischi Meier 

Anzeige