Mittwoch, 21. Februar 2024

Anzeige

TuS Petershagen/Ovenstädt geht gestärkt in die Zukunft

Im vergangenen Jahr gab es beim TuSPO in der Personalie und in der Struktur der Vereinsführung maßgebliche Veränderungen.

Foto: Krischi Meier

Petershagen (pa). Im vergangenen Jahr hat eine maßgebliche Veränderung in der Vereinsgeschichte des TuSPO stattgefunden. Zum einen endete die Vorstandsära des vereinsprägenden Mitglieds Karl-Heinz „Kalle“ Haßfeld, der sich wie kein Zweiter in den Dienst des Vereins stellte und erfreulicherweise auch weiterhin im abgespeckten Umfang stellt. Kalle hatte im letzten Jahr den Wunsch, die Vereinsführung an einen Nachfolger abzutreten, der auch gefunden wurde. Allerdings gab es nicht nur in der Personalie eine Änderung, sondern auch in der Struktur der Vereinsführung. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde entschieden, dass der Verein zukünftig von drei gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern geführt werden sollte. In der darauffolgenden Jahreshauptversammlung wurden dann Dennis Vater, Frank Meier und Marvin Kaltofen zu den drei Vorstandsmitgliedern gewählt. Weiterhin entstand ein erweitertes Vorstandsteam, welches sich aus den folgenden Personen zusammensetzt, die wiederum ein Schwerpunktthema im Verein bearbeiten: Tobias Horstmeier (Finanzen), Melanie Breves (Organisation Jugendsportheim), Benjamin Lichtsinn (Sponsoring) sowie Frederick Aumann (Sportorganisation). Weitere wichtige Personalien bestehen mit Sven Zilewitsch, der sich als Jugendvorstand des TuSPO um alle relevanten Themen hinsichtlich des Jugendfußballs und der Jugendspielgemeinschaft – JSG POM – zusammen mit dem SC RW Maaslingen kümmert und von seinem Stellvertreter Andreas Strese unterstützt wird. Die Schwerpunktsparte „Fußball“ wird weiterhin durch Jannik Hübner und Marlo Heine vertreten.

Das TuSPO-Jahr 2022/2023

Wie so häufig wurden durch die Umstrukturierung auch einige Änderungen in der Vereinsarbeit eingeleitet und es konnten bereits im ersten Jahr wichtige Projekte umgesetzt werden. Zum einen bekam unsere Bewirtungshütte am A-Platz in Petershagen ein Update. Mit Unterstützung unserer Sponsoren MIP aus Ovenstädt und Kuhlmann Elektro aus Petershagen wurde sowohl die Theke an der Essensausgabe als auch die Elektronik im gesamten Bewirtungshaus erneuert. Zum anderen investierten wir in die Ausrüstung für die Kinder und Jugendlichen in unserem Verein. Von Schwimmnudeln über Mini-Tore bis Trainingsequipment war alles dabei, was den Kindern in ihrer sportlichen Entwicklung weiterhelfen, aber vor allem auch weiterhin den Spaß an der Aktivität im TuSPO sichern soll. Hierbei müssen wiederum die Partner und Freunde des Vereins genannt werden, ohne deren Sponsoring das Vereinsleben nur schwer möglich ist. Neben den Unterstützungen bei entsprechenden Anschaffungen möchten wir uns bei allen Partnern bedanken, die den TuSPO seit jeher oder seit dieser Saison unterstützen. Dazu zählen auch die vielen Sponsoren, die sich bei dem Verein mit einer Bandenwerbung engagieren. Im vergangenen Jahr konnten wir den A-Platz in Petershagen mit 25 neuen Partner-Banden ausstatten, was zu 110 Metern neuer Bande geführt und auch positiv zu dem Erscheinungsbild des Platzes beigetragen hat. Hierfür noch einmal: Vielen herzlichen Dank! Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle unsere Partner Kuhlmann Elektro, Fox Trockenbau, Fischerhaus Petershagen, Swiss Life Select Joachim Schmidt, Gebrüder Koch Zerspanungswerkzeuge sowie Elektro Leesemann, die für die beiden Seniorenmannschaften Präsentationsanzüge, sowie Polo-Shirts gesponsort haben. Neben den vielen Partnern des Vereins halfen auch die Mitglieder an zahlreichen Arbeitseinsätzen mit, die Plätze und das Rundherum auf Vordermann zu bringen. Stutzen der Sträucher, Abstechen des Unkrauts auf den Plätzen, Putzen des Jugendsportheims oder Streichen der Bewirtungshütte sind nur Beispiele, die im letzten Jahr durch Spieler der Seniorenmannschaften, aktive Vereinsmitglieder oder langjährige Unterstützer umgesetzt wurden. Im März gab es dann ein Jubiläum in unserem Nachbarverein. Der SC Petershagen feierte 40-jähriges Vereinsjubiläum. In den blau-weißen Farben vereint veranstalteten wir zusammen mit dem SCP die Blau-Weiße Nacht. Trotz der kalten Temperaturen war der Abend ein voller Erfolg, der Jung und Alt auf das Festzelt auf dem Schulhof der alten Grundschule in Petershagen lockte. Der Abend wurde durch das ausgebuchte Beerpong-Turnier eingeleitet und bis spät in die Nacht von DJ Flori begleitet. An dieser Stelle möchten wir bereits auf das anstehenden 100-jährige Jubiläum des TuSPO beziehungsweise des TuS Ovenstädt hinweisen, was wir im Sommer 2024 mit Euch feiern
wollen. Stay tuned!

Anzeige

Besser werden durch Video-Analytics

Eine wichtige Investition, die vor allem die Entwicklung der ambitionierten Jugendfußballer im Verein sichern soll, stellt die Veo-Kamera dar. Die Kamera wurde zur neuen Saison 2023/2024 für die beiden Bezirksliga-Mannschaften der JSG POM (D1-Jugend und C1-Jugend) sowie für die beiden Senioren-Mannschaften des TuSPO mit Unterstützung der Sparkasse Minden-Lübbecke angeschafft. Mit der Kamera lassen sich die Spiele der Mannschaften aufnehmen. Die eingebundene Software der Kamera wertet dann die Spielminuten mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz aus und stellt den Trainern somit Informationen zu Zweikampfquoten, Passstatistiken und Laufverhalten zur Verfügung. Weiterhin werden Szenen automatisch von der Software geschnitten, um so durch den Trainer auf Stärken und Schwächen im Spiel der Mannschaften einzugehen zu können. Wir möchten damit vor allem die Entwicklung der Kinder weiter voranbringen, um so auch den Verein für die Zukunft gut aufzustellen.

Sportlicher Ausblick auf die Saison 2023/2024

Unsere Trainerteams der ersten und zweiten Seniorenmannschaft blicken voller Zuversicht auf die kommende Saison. Tobias Rohlfing, der in der neuen Saison vom neuen Co-Trainer Frederic Hägermann unterstützt wird, gibt einen kurzen Ausblick auf die kommende Saison: „Nach dem Abstieg 2022 war ich sehr froh, dass wir mit dem zweiten Platz direkt so ein super Ergebnis in der letzten Saison erzielen konnten, an das wir natürlich dieses Jahr anknüpfen wollen. Ich denke, dass wir den Kader durch die Neuzugänge sowohl in der Breite als auch in der Qualität noch einmal verbessern konnten. Wir gucken von Spiel zu Spiel, wollen natürlich jedes einzelne gewinnen und dann schauen wir mal, wo wir am Ende der Saison stehen“.
Auch das Trainerteam der zweiten Mannschaft ist mit dem Resultat der letzten Saison zufrieden. Aufgrund der Zusammenlegung der B-Ligen im Kreis Minden sehen sich Tobias Meißner und Patrick Staas mit ihrer Mannschaft jedoch einer besseren Konkurrenz in der kommenden Saison ausgesetzt. „Wir möchten in der neuen C-Liga erstmal unseren Standort bestimmen. Durch die vielen Absteiger aus der B-Liga ist die Liga schwer einzuschätzen. Ziel ist es dennoch ganz klar die Klasse zu halten und im Optimalfall einen mittleren Tabellenplatz zu erreichen. Im Allgemeinen wollen wir aber vor allem die teilweise neuen, jungen Spieler weiterentwickeln und für Spaß am Fußball sorgen“ war sich das Trainerteam einig.

TuSPO goes Altstadtfest

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr mit einem Stand auf dem traditionellen Altstadtfest Petershagen am 2. September vertreten sind. Neben einem Bierwagen mit reichlich leckeren Getränken möchten wir allen Besuchern am Samstag auch ein sportliches Highlight bieten: Mit dem elektronischen Fußballtor, das die Schussgenauigkeit und Schussstärke messen kann, möchten wir Jung und Alt die Chance geben, ihr fußballerisches Können unter Beweis zu stellen. Weiterhin gibt es auf unserem Stand die Möglichkeit unseren Verein genauer kennenzulernen. Schaut also gerne vorbei und trefft uns auf dem Lehrerparkplatz des Gymnasiums!

Das könnte Sie auch interessieren