Foto: Krischi Meier

„Weihnachtsmarkt“ sammelt Spenden für die Kita Büllerbü

Lahde (kri). Wie viele Kindertageseinrichtungen finanziert auch das Familienzentrum Bullerbü in Lahde Vieles über Spenden, die sie beispielsweise bei Sommerfesten, Martinsumzügen und Weihnachtsmärkten erhalten. All das konnte im letzten Jahr nicht stattfinden. Um dennoch den Kindern etwas Gutes zu tun, initiierte Kerstin Mai einen besonderen „Weihnachtsmarkt“. Sie engagiert sich seit 23 Jahren ehrenamtlich für das Familienzentrum und leitet unter anderem Englisch-, Handball-, und Handarbeitskurse.  Mit Unterstützung der Physiotherapiepraxis Danowsky stellte sie im Dezember im Eingangsbereich der Praxis einen großen Weihnachtsbaum auf, an dem unzählige handgefertigte Kleinigkeiten angebracht sind — darunter Nikolausstiefel, Masken, Geschenktaschen, handgemachte Wichtel, Karten und Kalender. In ihrer Freizeit hat Kerstin Mai die vielen kleinen Geschenke angefertigt und bietet sie gegen eine kleine Spende an. „Die Idee wurde sehr positiv aufgenommen“, berichtet Thomas Danowsky, der im Januar die Spenden in Höhe von 260 Euro an Tobias Tischer, Einrichtungsleitung der Kita Bullerbü, überreichen konnte. Für Kerstin Mai war die Aktion ein voller Erfolg: „Trotz des schwierigen Jahres, konnten wir den Kindern zum Ende noch etwas Gutes mitgeben.“

Anzeige