Überraschender Wechsel: In das jüdische Gemeindehaus (Fährstraße) zieht 1898 der erste Kindergarten ein. Die Pfarrer Richter (links) und Lichtenberg (rechts) im Kreise zweier Kinderschulschwestern. Foto: privat

Die Schule als Band der Gemeinde

Der neue Quellenband „Schule und Synagoge“ vereint etwa 50 kommentierte Dokumente zur Geschichte der jüdischen Schule Petershagen

weiterlesen