Corona-Krise: Hygiene beachten und Abstände einhalten

Das Coronavirus gilt in Deutschland zurzeit als Gesundheitsgefahr Nummer eins. Doch auch die “normale” Grippe und viele Erkältungserreger gehen um. Gegen die Grippe kann man sich impfen lassen, bei den anderen Atemwegserkrankungen hilft nur: Empfohlene Hygienemaßnahmen beachten und für einen möglichst guten Grundzustand und starke Abwehrkräfte sorgen. Wer auf beides achtet, hat schon viel für Gesundheit und Sicherheit getan. Am…

weiterlesen

Neue Allgemeinverfügung der Stadt Petershagen vom 18.03.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Petershagen über das Verbot von Veranstaltungen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 vom 18.03.2020 Gemäß § 28 Abs. 1 S. 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 10. Februar 2020 (BGBl. I S. 148) i.V.m….

weiterlesen

Stadt Petershagen setzt für April 2020 Gebühren für Offenen Ganztag, Kindergärten und Musikschule aus

Petershagen. Auf Grund der Ausbreitung des Coronavirus findet seit dem 16. März 2020 bis zunächst zum 19. April 2020 bis auf wenige Ausnahmen keine Kinderbetreuung mehr statt. Dies gilt für die Kindertageseinrichtungen, die Kindertagespflege und für Angebote des Offenen Ganztages. Die derzeitige Situation stellt die Eltern verständlicherweise vor eine große Herausforderung. Dennoch stößt die notwendige Maßnahme der Schließung bei den…

weiterlesen

Allgemeinverfügung der Stadt Petershagen erlassen

Zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 hat die Stadt Petershagen mit Datum vom 16.03.2020 eine Allgemeinverfügung erlassen Gemäß § 28 Abs. 1 S. 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 10. Februar 2020 (BGBl. I S….

weiterlesen

Kein Publikumsverkehr bei der Stadt Petershagen – Derzeit Probleme mit der Telefonanlage

Die Stadt Petershagen hat entschieden, dass ab Montag, 16. März 2020 bis auf Weiteres alle Dienststellen der Stadtverwaltung (Rathäuser Petershagen und Lahde, Bauhof und Eigenbetriebe) für die Öffentlichkeit geschlossen sind. Bürgerinnen und Bürger können die Dienststellen nicht betreten. Der Sitzungsdienst ist ebenfalls bis auf Weiteres eingestellt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind nur für dringende Anfragen telefonisch oder per E-Mail erreichbar….

weiterlesen

Kerstin Koopmann zieht Kandidatur zurück

Petershagen. Kerstin Koopmann zieht ihre Kandidatur für das Amt der Bürgermeisterin zurück. Diese Entscheidung teilte sie den Verantwortlichen des SPD-Ortsvereins Petershagen/Weser und der Ratsfraktion mit. „Ich bedauere es sehr, gerade weil ich seit dem Start meiner Bewerbung so viel Unterstützung und Zuspruch bekommen habe, aber aus gesundheitlichen und familiären Gründen muss ich meine Bewerbung zurückziehen“, so Kerstin Koopmann. „Wir sind…

weiterlesen

23-jähriger Golf-Fahrer touchiert BMW nach Überholmanöver

Petershagen. Am Donnerstagnachmittag ist es auf der L 770 zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 23 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Nienburg gegen 16.30 Uhr mit einem hochmotorisierten VW Golf die L 770 aus Richtung Espelkamp kommend in Richtung Lahde. Dabei setzte der Fahrer nach Zeugenaussage zu einem Überholmanöver an. Als der…

weiterlesen

Betrunkener Autofahrer fährt in Unfallstelle

Quetzen. Eine 50-jährige PKW-Fahrerin aus Rinteln befuhr mit ihrem Peugeot die L772 in Richtung Quetzen und war an einen Wildunfall beteiligt. Die stockdunkle Unfallstelle wurde von Ersthelfern bis zum Eintreffen der Polizei abgesichert. Zu diesem Zeitpunkt kam ein 58-jähriger Renault-Fahrer aus dem Landkreis Schaumburg, ebenfalls in Richtung Quetzen fahrend, auf die Unfallstelle zu. Er konnte dem PKW des Ersthelfers noch…

weiterlesen

Fahrradunfall mit weitreichenden Folgen

Jössen. Zu einem mutmaßlich “normalen” Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern bei Jössen wurde die Polizei in den späten Abendstunden des Montags gerufen. An der Unfallstelle angekommen, traf die Streifenwagenbesatzung auf zwei verletzte Männer, aber nur noch ein Fahrrad befand sich vor Ort. Während für den einen die Nacht im Krankenhaus endete, verbrachte der Unfallgegner aufgrund eines Haftbefehls die Nacht in der…

weiterlesen

Polizei stellt Tempovergehen im Bereich des Kindergartens in Ilse fest

Ilse. Bei einer Geschwindigkeitsüberwachung auf der Ilser Landstraße haben Beamte des Verkehrsdienstes am Mittwochmorgen im Bereich des Kindergartens mehrere Tempoverstöße festgestellt. So überprüften die Einsatzkräfte in der dortigen Tempo-30-Zone zahlreiche Fahrzeuge und stellten dabei insgesamt 13 Mal zu hohe Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer fest. Acht der Fahrzeugführer erhielten ein Verwarngeld, fünf eine Anzeige. Hierunter befinden sich auch zwei Fahrverbote. So wurden…

weiterlesen