„Entscheidend ist der Umgang miteinander“

Petershagen. Wenn Landwirtschaft, Tourismus, Jagd und Fischerei wie in der Petershäger Weseraue auf vergleichsweise engem Raum mit dem Naturschutz konkurrieren, sind Nutzungskonflikte vorprogrammiert. Für diese Folge unserer Serie haben wir mit der Leiterin der Biologischen Station des Kreises, Jutta Niemann, über Sichtweisen des Naturschutzes gesprochen. Sie wird von vielen als „Galionsfigur“ des Naturschutzes in unserer Region gesehen – mit durchaus…

weiterlesen

Spannungsfeld Weserlandschaft: „Macht es eigentlich noch Spaß, Landwirt zu sein, Herr Hüneke?“

Schlüsselburg. Zwischen Wietersheim und Schlüsselburg hat die Weser auf einer Länge von 30 km eine reizvolle Landschaft geformt. Doch die Idylle trügt. Die Nutzung der Felder und Wiesen rechts und links des Flusses bietet reichlich Stoff für Auseinandersetzungen. Landwirtschaft, Trinkwassergewinnung, Kiesabgrabungen, Dorfentwicklung, Naherholung und Naturschutz sorgen für Interessenkonflikte und teilweise kräftige Kollisionen. Der Petershäger Anzeiger möchte die Zusammenhänge und Entwicklungen…

weiterlesen

Alt-Traktoren-Treffen des „Kabuff-Teams“ in Neuenknick

Neuenknick. Beim 8. Gehlberger Alt-Traktoren-Treffen des „Kabuff-Teams“ werden am 26. Mai rund 100 alte Traktoren das Ortsbild von Neuenknick prägen. Treffpunkt der „Oldies“ ist ab 10 Uhr die Wiese der Familie Hachmeister (Gehlberg 3), am westlichen Ortsausgang von Neuenknick in Richtung der Ortschaft Ilse gelegen. Erwartet werden Traktoren aus der Zeit der 50er Jahre bis heute. Diese erinnern daran, wie Kleinbauern…

weiterlesen