Neubelebung des 1. Ruderclubs Petershagen

Petershagen/Todtenhausen. Kaum fahrbereite Boote und ein in die Jahre gekommenes Bootshaus: Nachdem im Frühjahr die Aktivitäten im 1. Ruderclub Petershagen eingeschlafen und die Mitgliederzahl auf unter zehn gesunken ist, stand der Verein kurz vor dem Aus.  Doch ein neuer Vorstand rettete die hoffnungslose Situation. „Wir haben viel Zeit investiert und dem Verein wieder Leben eingehaucht“, freute sich Kai Sobiella, dass…

weiterlesen

Im Blick: Weserschwimmer

Petershagen (ddm). Man ist fast geneigt zu sagen: „Und sie sind doch geschwommen.“ Am europaweit begangenen Flussbadetag am 9. Juli waren auf der Weser-Strecke zwischen Petershagen und Windheim wie schon im 2016 einige Schwimmer und Kanufahrer unterwegs.  Aufsehen erregte dabei ein Fotograf insbesondere durch seinen Standort abseits des Weges an der ehemaligen Petershäger Kläranlage, heute Abwasser-Pumpstation (siehe Foto unten). Es…

weiterlesen

Stichwort: Hundertjährliches Hochwasser

Petershagen. Hochwasser hat Menschen, die in Flussnähe wohnen, zu allen Zeiten berührt. Geht es doch um Hab und Gut und in Extremfällen sogar um die Gefährdung von Leib und Leben. Doch wurden die Auswirkungen früher meist weniger katastrophal empfunden. “Wenn die Weser im Anmarsch war, haben wir in meiner Jugendzeit ohne viel Aufhebens die Koffer gepackt und sind für eine…

weiterlesen