„Kaffeefahrt nach Grashoff war das Erlebnis für die Mindener“

Todtenhausen. „Unfälle an der ‚Todeskurve Grashoff’ kann ich nicht bestätigen“, antwortet eine Zeitzeugin auf unseren Bericht zum Straßenverlauf der alten B61. Aber zum ehemaligen Hotel habe die Mindenerin eine Menge zu erzählen. So waren es doch ihre Eltern, die es in den 1950er Jahren führten. „Tödliche Unfälle in der Kurve Am Thorn gab es auf der alten B61, aber vor…

weiterlesen

„Todeskurven“ sollten weg – Wo verlief damals die B61?

Todtenhausen. Eine alte Leitplanke mitten im Wald und eine Baumwurzel verraten: Die B61 an der Stadtgrenze zwischen Todtenhausen und Petershagen verlief nicht immer schnurgeradeaus. Warum der alte Straßenverlauf begradigt wurde und was das verlassene Hotel Grashoff damit zu tun hat, erklärt unter anderem Zeitzeuge Manfred Doebler. Es sind zum Teil schmerzhafte Erinnerungen, die der Todtenhauser an die alte Bundesstraße 61…

weiterlesen

Ein Gebäude mit Geschichte

Petershagen. 1651 wurde das Fachwerkgebäude an der Alten Fährstraße 2 erbaut und diente zunächst als Brennerei oder Brauerei  für das Schloss. Aktuell wird das knapp 370 Jahre alte und denkmalgeschützte Gebäude von Thomas Gräper saniert. „Wir bauen das Gebäude originalgetreu wieder auf und nutzen dabei den aktuellen Stand der Technik wie Wärmedämmung und Heizung, sodass der Altbau für weitere Jahrhunderte…

weiterlesen

In die Vergangenheit eintauchen

Petershagen. Nach der Premiere der „Langen Nacht der Geschichte“ 2016 findet am Samstag, den 8. September ab 18 Uhr die „Zweite Nacht der Geschichte“ statt. Unter der Schirmherrschaft der Kulturgemeinschaft Petershagen öffnen an diesem Abend erneut historische Gebäude ihre Tore für interessierte Besucher, um die Kultur und die Stätten einmal ganz anders erleben zu können. Damit möglichst viele der geschichtlichen Bauten…

weiterlesen