Junger Wolf aus Niedersachsen im Kreis Minden-Lübbecke nachgewiesen

Petershagen. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt einen Wolfsnachweis im Kreis Minden-Lübbecke. Die genetischen Untersuchungen von Speichelproben zeigen, dass ein Wolf in den Abendstunden des 7. Februar 2020 im Bereich “Hagedorn” westlich von Rosenhagen ein Schaf getötet und ein Lamm schwer verletzt hatte; ein weiteres Lamm war verschwunden. Der Tierhalter wurde über das Ergebnis informiert (wir berichteten). Mit…

weiterlesen

Meine Meinung: „Wovon soll sich der Wolf ernähren?“

Mir stellt sich die Frage, wovon sich ein eingewanderter Wolf in unserem dicht besiedelten Landen ernähren soll? Wer da glaubt, er nimmt nur das gute Rot- und Schwarzwild mit Kälbchen und Frischlingen, der wird sich täuschen. Zumal es mit dem Rotwild in unserer Gegend nicht gerade rosig aussieht. Der Wolf hätte bei dem Schwarzwild wohl bessere Chancen, es sei denn,…

weiterlesen

Vermutlich erster Wolfsriss in Petershagen

Ilse/Ilvese. Am Freitag, den 7. Februar, erhielt der Petershäger Anzeiger Aufnahmen, die einen Wolf auf dem Weg durch das nördliche Stadtgebiet zeigen. Die erste Sichtung wurde am späten Vormittag im Raum Ilvese auf Video dokumentiert, die zweite am frühen Nachmittag vor einer Schafherde im Ilser Ortsteil Wulfhagen. Etwas später folgte noch eine Sichtung zwischen Ilse und Rosenhagen. Das Landesamt für…

weiterlesen

Gerissenes Schaf zwischen Ilse und Rosenhagen gefunden

Petershagen. Nachdem es gestern zwei mögliche Wolfs-Sichtungen in Wulfhagen und Ilvese gab, wurde heute morgen ein Schaf zwischen Ilse und Rosenhagen tot aufgefunden. „Ich dokumentiere, wie das Schaf gerissen wurde“, erzählt Wolfsberater Norbert Schmelz vor Ort. Er hat DNA-Proben entnommen, die an das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) weitergegeben werden. Das LANUV ist für das Wolfsmonitoring in ganz…

weiterlesen

Meine Meinung: Geschehnisse um Naturschutz, Jagd und Jäger

In unserer neuen Serie „Meine Meinung“ kommen künftig Leserinnen und Leser zu Wort, die aus ihrer Sicht Sachverhalte, Regelungen und Ereignisse kommentieren, die Menschen in Petershagen und Umgebung bewegen. Den Beginn macht in dieser Ausgabe Willi Traue aus Friedewalde, der sich im Bereich Naturschutz und Jagd engagiert. Wenn auch Ihnen etwas auf dem Herzen liegt, melden Sie sich gerne bei…

weiterlesen

Das böse Märchen vom Alphawolf

Es war einmal vor langer Zeit, da glaubten die Menschen an den allmächtigen Alphawolf. Märchen sind zwar im Allgemeinen nicht unbedingt für ihren hohen Wahrheitsgehalt bekannt, trotzdem hält sich das Märchen vom Alphawolf in der Hundeszene hartnäckig. Das wäre nicht weiter schlimm, wenn nicht zahlreiche Märchen…äh Hunde- und Erziehungs-Bücher auf diesen längst überholten Weisheiten aufbauen würden. Die meisten dieser Aussagen…

weiterlesen

„Wer den Wolf flächig haben möchte, der bekommt ihn auch!“

Petershagen. Das Thema Wolf bewegt inzwischen viele Menschen in Deutschland, nicht nur in den Wolfsgebieten, die mittlerweile amtlich ausgewiesen wurden, sondern auch in unserer Region. Als der Petershäger Anzeiger am 8. April dieses Jahres auf seiner Facebook-Seite darüber berichtete, dass an der B482 in Höhe Windheim ein Wolf tot aufgefunden worden war, setzte auf der Seite eine Dynamik ein, die…

weiterlesen

Die Wölfe sind zurück – Situation treibt Landwirten Sorgenfalten auf die Stirn

Der junge Mann traute seinen Augen nicht. War das wirklich ein Wolf, den er mitten am Tag in der Nähe des elterlichen Hofes über die Felder laufen sah? Die erste Begegnung mit einem Wolf rief in Tim Lucas Vauth aus Bückeburg ein merkwürdiges Gefühl hervor und er hatte zunächst Zweifel, ob seine Wahrnehmung richtig sei. Dann reagierte er aber schnell. Er…

weiterlesen